Positive Lebenseinstellung

Zum Erreichen deiner Ziele gibt es nichts Wichtigeres, als eine positive Lebenseinstellung. Wie willst du ein Ziel erreichen, wenn du gar nicht daran glaubst, dass du es erreichen kannst? Tatsächlich ist das nichts, das ein Mensch einfach ändern kann. Erstens muss er bereit sein, etwas zu ändern. Vor allem nach einer Katastrophe, wie zum Beispiel einem Herzinfarkt oder dem Überschreiten eines bestimmten Gewichts fängt ein Mensch an, über seine vergangen Entscheidungen nachzudenken. Das muss dir aber zwingend passieren, wenn du jetzt beschießt, etwas zu ändern.

Zweitens muss er sich informieren und stetig weiterbilden. Mit Hilfe von Persönlichkeitsentwicklung, Seminaren, Büchern und dem Überwinden von Ängsten, so wie der täglichen Dokumentation seiner kleinen Erfolge steigt das Selbstbewusstsein.

Die Ursache von niedrigem Selbstbewusstsein

Tatsächlich ist das größte Problem, dass die meisten Leute bestimmte Glaubenssätze haben, die ihnen von ihren Eltern und ihrem Umfeld vermittelt wurden. Diese haben jene Glaubenssätze wiederum von deren Eltern. Sie wissen es also sozusagen nicht besser, und geben nur das weiter, was sie selbst gelernt haben und woran sie glauben.

Wenn du die Glaubenssätze eines Gewinners haben möchtest, dann suche dir Vorbilder und kopiere deren Glaubenssätze. Ein guter Start wäre das Lesen des Buches „Die Gesetze der Gewinner“ von Bodo Schäfer und „Das Robbins Power Prinzip“ von Anthony Robbins.

Du musst hierbei verstehen, dass du mit genug Ausdauer, Leidenschaft und einer Vision alles erreichen kannst, was du dir wünschst. Wenn du mir das nicht glaubst, liegt das an deinen Glaubenssätzen und bisherigen Erfahrungen. Und wahrscheinlich auch an der Angst vor Fehlern, die in der Schule immer bestraft wurden.

Fange also noch heute an, deine Persönlichkeit zu entwickeln und die positive Einstellung entwickelt sich mit. Nimm dir die bereits erwähnten Bücher gerne zu Hilfe.