Zeitmanagement Basics

Vermeide Multitasking

Zeitmanagement Basics - Multitasking vermeiden

Multitasking ist Stress pur. Durch die Erledigung mehrerer Aufgaben ist deine Konzentration gleichzeitig überall und nirgendwo.

Die Erledigung von einer Aufgabe sollte mit deiner vollen Konzentration geschehen. So passieren weniger Fehler, du wirst nicht gestresst und bist viel schneller fertig, sodass du dich dann der Nächsten widmen kannst. Die Wahrscheinlichkeit, dass du sie nicht wiederholen musst, weil du zu viele Fehler gemacht hast, ist auch viel größer.

Zeitfresser eliminieren

Zeitmanagement Basics - Social Media

Wenn du den ganzen Tag nur am Handy bist, weil du Angst hast, etwas zu verpassen, verpasst du das ganze reale Leben. Alles, was auf Social Media passiert, wird dir nicht davon laufen. Das reale Leben wartet allerdings nicht auf dich, es zieht rücksichtlos an dir vorbei. Diese Zeit sollte man damit verbringen zu leben, statt sich permanent über das Leben anderer auf dem Laufenden zu halten. Deswegen sind Social Media echte Zeitfresser, mit Hilfe deren du dir viele Gelegenheiten entgehen lässt.

Eine gute Lösung wäre es, nur zwei Mal, zum Beispiel morgens und abends, für jeweils 30 Minuten deinen Feed zu checken. Somit bleibst du auf dem neuesten Stand, verpasst nichts Wichtiges und sparst dir viel Zeit.

Kennst du schon das 80/20 Prinzip?

Zeitmanagement Basics - Pareto Prinzip 80/20 Prinzip

Die 80/20 Regel, auch Pareto Prinzip genannt, besagt, dass 20% der wichtigsten Aktionen zu 80% des Ergebnisses führen. Der italienische Soziologe, Ingenieur und Ökonom Vilfredo Pareto untersuchte 1906 die Verteilung des Volksvermögens in Italien. Er fand heraus, dass rund 80 Prozent des Vermögens sich im Besitz von 20 Prozent der italienischen Familien befand.

Dieses Prinzip lässt sich aber auch auf viele weitere Ergebnisse aus verschiedenen Lebensbereiche beziehen.

• 20% der Kunden bringen dem Unternehmen 80% der Einnahmen. Die Beziehung zu solchen Kunden hat entsprechend höhere Priorität.

• Viele gesund lebende Menschen ernähren sich zu 80% gesund und gönnen sich zu 20% ungesundes Essen, um zwar gesund zu bleiben, sich aber nichts verbieten zu müssen

Was wäre, wenn du dir die Zeit nimmst und dich eine Weile beobachtest:
Welche der Dinge, die du in jedem deiner Lebensbereiche tust,
bringen dir das beste Ergebnis? Daran kannst du arbeiten, um deine Leistung zu erhöhen.
Worauf kannst du verzichten, weil viel Arbeit drin steckt, es sich aber kaum lohnt?
Diese Tätigkeiten sortierst du am besten ganz aus bzw. delegierst sie.